Harzer Hexen Stieg

Der Harzer-Hexen-Stieg (in richtiger Rechtschreibung "Harzer Hexenstieg") ist ein rund 100 Kilometer langer Wanderweg, der von Osterode über den Brocken nach Thale führt. Er ist als Hauptwanderweg mit überregionaler Bedeutung konzipiert und durchgängig markiert. Er führt durch den Nationalpark Harz und zeichnet sich sich sowohl durch seine landschaftliche als auch kulturelle Vielfalt aus. Jede Etappe bietet neue Aussichten und auf seinem Weg findet man zahlreiche Zeugnisse einer langen Bergbaugeschichte. Die Strecke beginnt auf alten Handelswegen von Osterode in Richtung der Hochebene von Clausthal-Zellerfeld. Anschließend kommen Sie auf schmalen Pfaden an den Gräben, Stollen und Teichen des UNESCO-Weltkulturerbes Oberharzer Wasserregal vorbei, ein denkmalgeschütztes System zur Speicherung und Umleitung von Wasser, dass Wasserräder in den umliegenden Bergwerken antrieb. In Torfhaus teilt sich der Hexen-Stieg. Eine Route führt über den Goetheweg auf den Brocken und anschließend weiter nach Königshütte. Die Alternativroute umgeht in südlicher Richtung den Brocken und erreicht über St. Andreasberg und Braunlage wieder die Hauptroute. Sie ist zwar länger als der Weg über den Brocken, jedoch sind erheblich weniger Höhenmeter zu bewältigen. Von Königshütte führen zwei Routen nach Altenbrak. Ein Tour geht über Rübeland, die andere geht an der Rappbode-Talsperre vorbei. Von Altenbrak geht es weiter zum Ende des Wanderweges, nach Thale.

Foto: © Gulp, Wikimedia Commons

Der Harzer-Hexen-Steig verbindet mehrere Abschnitte der Harzklub-Wanderwege zu einer abwechslungsreichen Mehrtagswanderung, wobei die täglichen Streckenlängen variabel gehalten werden können. Zahlreiche Rucksackquartiere und Herbergen bieten sich für Übernachtungen an. Anhang der Kultur und Historie sowie landschaftlichen Höhepunkten und der Artenvielfalt an Fauna und Flora eröffnet sich dem Wanderer ein tiefer Einblick in die Kulturhistorie des Harzes und seinen geologischen Besonderheiten. Nicht umsonst erhielt im Dezember 2007 dieser abwechslungsreiche Wanderweg das Zertifikat "Qualitätsweg" durch den Deutschen Wanderverband.

Sollten Sie für Ihren Wanderurlaub Unterkünfte suchen, so ist ein Hotelpreisvergleich durchaus sinnvoll.